Schwerstarbeit - Rücken und Heben statt Regulieren

Merkmal eines geschlossenen Kochofens - auch „Kochmaschine“ genannt - sind Einrichtungen zur exakten Steuerung des Brennvorgangs im geschlossenen Feuerraum mittels der Luftregulierschrauben, der Luftklappen oder der Schieber. Was heute als selbstverständliche Einrichtung gilt, um eine Überhitzung (verdampfen, anbrennen, entzünden) oder ein Abkühlen der Speisen zu verhindern, fehlte stets bei der offenen Feuerstätte. Dieser Umstand ließ das Bereiten der Speisen und Getränke in der offenen Flamme zur Schwerstarbeit werden und ist heute kaum noch nachvollziehbar.